Gastgesellschaft beim Thing: Magyar Tolkien Társaság

Gepostet von Marie-Noelle in Thing 2012 am 26 Jun, 2012

Jedes Jahr lädt die DTG eine europäische Schwestergesellschaft zum Tolkien Thing ein, um den internationalen Austausch zwischen den Gesellschaften zu fördern. Dieses Jahr dürfen wir die Magyar Tolkien Társaság, also die ungarische Tolkiengesellschaft, vom 12.-15. Juli 2012 auf Burg Hessenstein begrüßen.

Vier Vetreter der MTT werden uns beim Thing besuchen und uns die Gesellschaft vorstellen. Zur Einstimmung gibt es hier schon ein paar Einblicke in die Geschichte der Gesellschaft:

“Es sollte eine offzielle Gesellschaft geben!” Diese Meinung bildete sich unabhängig voneinander in zwei ungarischen Tolkien-Foren im Internet, „damals“ - also 2001. Die Nutzer des tolkien.hu Forums und die von Völgyzugoly (Rivendell) kannten sich zunächst nur virtuell, nur wenige hatten sich schon einmal persönlich getroffen. Zwei Studenten der englischen Literatur hatten den Gedanken formuliert und schon bald gesellten sich viele zur Diskussion über die zu gründende Organisation hinzu.

...

An einem heißen sonnigen Tag, dem 16. Juni 2002, trafen wir uns in Szeged, einer bekannten Universitätsstadt im Süden, um die Gesellschaft offiziell zu gründen. Die Universität unterstützte uns, gab uns Räume für die erste Tolkien Konferenz und das Gründungstreffen und organisierte außerdem noch ein großzügiges Bankett.

...

Eine Hauptveranstaltung ist unser Sommercamp, bei dem wir acht bis zehn Tage in organisiertem Chaos verbringen. Das Camp hat eine Rahmenhandlung, die auf Tolkiens Welt basiert, begleitet von einer Episode aus der Gesichte Ardas. Normalerweise besuchen etwa 100 Leute ein solches Camp. Die Leute werden in Gruppen oder „Familien“, Stämme oder ähnliches eingeteilt und jeder kann dort seiner liebsten Beschäftigung nachgehen, zum Beispiel der Kunst, dem Kampfsport, Wandern, Kochen etc. Die Rahmenhandlung sorgt für emotionale Höhepunkte und Aktivitäten und Auflösung am Ende. Die Besucher werden für eine Weile aus ihrem Alltagstrott herausgeholt und kehren am Ende nach Hause zurück, physisch fertig aber emotional aufgetankt und haben ein Abenteuer erlebt, von dem sie das ganze Jahr zehren.

...

Eines unserer Mitglieder hat eine ganze Weile Cartoons für den Flammifer von Westernis gezeichnet, bis er das leider aus Zeitmangel aufgeben musste.

(aus dem Englischen übersetzt von Marie-Noelle Biemer)

Wer mehr erfahren möchte: Auf zum Thing!

Bild oben: 10-jähriges Jubiläum der MTT

Teile diese Nachricht mit deinen Freuden mit der 2 Klick-Lösung:

Kommentare zu: Gastgesellschaft beim Thing: Magyar Tolkien Társaság

Momentan sind noch keine Kommentare eingetragen.




Dein Kommentar


Trage hier deinen Kommentar ein. Alle Felder sind Pflicht die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!


hidden