Technik bei Tolkien

Gepostet von Marie-Noelle in Programm am 13 Feb, 2012

Christoph Hirsch, der uns in den vergangenen Jahren sehr unterhaltsame Vorträge zu Thema Eisenbahnen in Mittelerde beschert hat, ist auch dieses Jahr wieder beim Tolkien Thing dabei.

Technik bei Tolkien. Ein Thema, das quasi auf der Hand liegt, wenn man sich schon mit Eisenbahnen in Mittelerde herumgeschlagen hat... aber im Ernst: nicht nur auf Bilbos Kaminsims steht eine Uhr. Und auch sonst gibt es noch einiges an mehr oder weniger versteckten Anspielungen auf Technik in Mittelerde zu finden. Abstruse Gedankenspiele sind (vor allem bei Tuks und Brandybocks) nicht ausgeschlossen!

Christoph Hirsch hat nach seinem Schulabschluss 1996 bei der Deutschen Bahn angefangen, zuerst als Lokführer, dann als Stellwerker und hat sich über diverse Positionen (u.a. Ausbilder) in die Baustellenplanung in Mainz hochgearbeitet, in der er zur Zeit immer noch tätig ist. Tolkienleser und –fan ist er übrigens schon seit 1986, als er zum Geburtstag den Herr der Ringe geschenkt bekam.

Bild: Couillard am Château de Calmont d'Olt von Tierry Plume de Saint Côme d'Olt

Teile diese Nachricht mit deinen Freuden mit der 2 Klick-Lösung:

Kommentare zu: Technik bei Tolkien

Momentan sind noch keine Kommentare eingetragen.




Dein Kommentar


Trage hier deinen Kommentar ein. Alle Felder sind Pflicht die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!


hidden