• Tolkien Thing 2011


Freie Sekundärliteratur zu Orten, Zeiten und Magie in Mittelerde standen immer schon in der Kritik. Nach dem Tolkien Thing 2010 in Bad Hersfeld finden sich gute Anregungen, die die Literaturszene und die RSP Szene verbinden lassen. Hier geht es darum die Chancen einer fast jedem bekannten Welt zu nutzen aber gleichzeitig die Kreativität und Freiheit des SLs nicht einzuschränken.
In dem Workshop und sollen u.a. folgende Fragen erörtert werden: In welchen Zeiten lasse ich meine Kampagne spielen? Was ist mit den unbekannten Teilen im Osten und im Süden? Welche Magiesysteme sind noch legitim? Sinn des Workshops ist der Austausch, nicht der Vortrag! Eure Erfahrungen sollen ein wesentlicher Teil der Veranstaltung sein. In einer anschließenden Rollenspielrunde kann das ganze dann gleich in die Praxis umgesetzt werden.
Andreas Flügge ist passionierter Rollenspieler. Er ist Ansprechpartner für Mittelerde-Rollenspiel im Verein für fantastisches Spiel Störtebekers Erben, Ratsvorsitzender des Stadtrats von Pelargir (METW Sammelkartenspiel) und Mitglied des Hamburger Tolkien Stammtischs.

Bild: Role Playing Gamers at the Burg-Con in Berlin von Sargoth

Bild: Tolkien Thing