Von der Anmeldung bis hin zum Umgang mit Waffen, hier findest Du alles, was man zum Tolkien Thing wissen muss!

Sollten dennoch Fragen offen geblieben sein, wende Dich bitte an den Support oder tausche Dich auf Facebook mit anderen Thing-Besuchern aus, um z.B. eine Mitfahrgelegenheit zu organisieren.

Das Wichtigste zuerst. (1)

Ein Notfall kann alles mögliche sein: Verspätungen bei der Anreise, akute Erkrankung vor der Anreise, ein Unfall oder eine Verletzung vor Ort, Verlaufen / Verfahren etc.

Für diesen Fall gibt es eine Notfallnummer, mit der Du direkt beim Orga-Team landest: 0151-15794718.

Fragen zur Anmeldung. (10)

Nichts leichter als das!

  • Ein Klick auf "Anmelden" bringt Dich zum Anmeldeformular, das Dich bequem durch den kompletten Anmeldevorgang leitet. Du gibst alle relevanten Daten und das gewünschte Angebot ein. Am Ende klickst Du auf "Verbindlich anmelden" - und fertig.
  • Wir prüfen Deine Anmeldedaten und schicken Dir eine vorläufige Bestätigung. Du kannst noch einmal überprüfen, ob Dir das korrekte Angebot zugeteilt wurde, und erhältst unsere Kontodaten.
  • Sobald wir den Zahlungseingang festgestellt haben, senden wir Dir eine Mail mit Deinem persönlichen Ticket (als PDF zum Ausdrucken). Du bist dabei!
Für Kinder bis einschließlich 3 Jahre muss überhaupt nichts bezahlt werden. Sie müssen bei der Anmeldung der Eltern im Kommentarfeld vermerkt werden.
Teilnehmen darf jeder, allerdings gibt es bezüglich der Aufsicht ein paar wichtige Regeln:
  • Kinder bis 14 Jahre können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten am Fest teilnehmen.
  • Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren benötigen eine Aufsichtsperson. Diese  Aufsichtsperson muss volljährig sein und ebenso wie die Eltern des Jugendlichen ihr schriftliches Einverständnis geben.
  • Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren benötigen für die Teilnahme am Fest das schriftliche Einverständnis ihrer Eltern.
  • Selbstverständlich gelten während der Veranstaltung für alle Minderjährigen die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, auf deren Einhaltung wir bestehen. Erwachsene und Minderjährige, die gegen die Bestimmungen des JuSchG verstoßen, werden ohne Kostenerstattung der Veranstaltung verwiesen; dazu gehören auch  Erwachsene, die Minderjährigen entgegen den Bestimmungen des JuSchG z.B. Alkohol zugänglich machen.
Ja. Das Rittergut ist selbstverständlich auch auf Familien eingestellt. Bitte gib bei Deiner Anmeldung an, ob Du ein Kinderbett benötigst. Aber Du kannst auch gerne Euer eigenes Reisebettchen mitbringen, wenn sich Euer Kind darin am wohlsten fühlt.
Das Rittergut ist zu einem großen Teil barrierefrei.
Zahlreiche 2-Bett- und 4-Bett-Zimmer liegen ebenerdig. Allerdings gibt es keine ausdrücklich behindertengerecht ausgestatteten Badezimmer. Alle 6-Bett-Zimmer liegen im zweiten bzw. dritten Stock des Herrenhauses und sind nur über Treppen zugänglich.
Die meisten Tagungsräume liegen im Erdgeschoss. Der Speisesaal im Herrenhaus ist über Treppen, aber auch über eine Rampe erreichbar.
Das bedeutet im Klartext: Du arbeitest mit - vor Ort, während des Things. Du hilfst dem Vorstand und dem Orga-Team, das Thing zu einer reibungslosen und schönen Veranstaltung für alle zu machen.

Als Helfer kannst Du zwischen verschiedenen "Diensten" auswählen und Dich entsprechend Deinen Talenten, Neigungen und Fähigkeiten dafür anmelden: Bürodienst im Check-In; Aufbau-/Technik-Dienst für die MV am Freitag und/oder die Party am Samstag; Thekendienst in der Schänke; Nachfülldienst für die Schänke; "Springer" für den flexiblen Einsatz.

Eine Helferschicht dauert üblicherweise 2 Stunden. Die Schichten werden im Vorfeld des Things in einem Gesamt-Wochenendplan festgelegt und verteilt.

Falls Du als Helfer mitmachen möchtest, solltest Du möglichst direkt bei Anmeldung ansagen, was genau Du tun willst.

Selbstverständlich, Dein Programmpunkt ist immer erwünscht! Das Tolkien Thing lebt vom angebotenen Programm seiner Besucher. Diese Angebote können alles mögliche sein und sollten einen Bezug zu Tolkiens Leben oder Werk aufweisen.

Du kannst über Deine persönliche Login-Seite Deine Vorschläge einreichen und damit das bunte Programm unseres Things bereichern. Wir setzen uns dann (i.d.R. per E-Mail) mit Dir in Verbindung, um Details zu vereinbaren.

Bitte beachte: Bitte beachte: Programmvorschläge können nur bis zum 8. Juni eingereicht werden!

Ja, Kinder müssen angemeldet werden.

Der Kinderpreis wird automatisch anhand des Geburtsdatums berechnet. Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 12 Jahren müssen über eine eigene Registrierung im System angemeldet werden. Kinder unter 3 Jahren müssen im Kommentarfeld der Anmeldung eines Elternteils angegeben werden. 

Bei Wunsch eines vom Rittergut gestellten Kinderbettes schreibe bitte eine Mail an anfrage@tolkien-thing.de. Eigene Kinderbetten können auch gerne mitgebracht werden.

Dein Ticket schicken wir Dir ca. 2 Wochen vor dem Thing zu. Dies tun wir, damit das Ticket nicht untergeht. 
Bitte nicht vergessen: Es ist erforderlich, dass das Ticket ausgedruckt beim Check-In vorgelegt wird. 
 
Ob Deine Zahlung bei uns eingegangen ist, kannst Du in Deinem persönlichen Bereich einsehen. 
Du bekommst von uns eine E-Mail in der alle wichtigen Daten drin stehen. Sollte diese Mail mal nicht ankommen, überweise das Geld bitte an:

VR-Bank Bergisch Gladbach
IBAN: DE15 370626003636360014
BIC: GENODED1PAF

Bitte trage als Verwendungszweck Thing und deinen Namen ein!

Fragen zur Anreise. (4)

Das Rittergut stellt Bettwäsche zur Verfügung; diese ist also in Deinem Thing-Beitrag inklusive. Handtücher werden nicht gestellt; die musst Du selbst mitbringen - ebenso wie Shampoo und Duschgel.

Das Rittergut bietet einen eigenen Shuttle-Service zwischen Bahnhof und Gut an. Melde Dich bitte in Deinem persönlichen Login-Bereich für den Shuttle an. Er holt alle Zugreisenden am Bahnhof Gangloffsömmern ab. Der Shuttle fährt, nur nach Anmeldung, um XX:30h am Bahnhof ab. Am Donnerstag ist die erste Shuttle-Fahrt um 16:30h.

Bitte beachte! Anmeldeschluss für den Shuttle-Service ist der Montag vor dem Thing. Später eingegangene Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden!

Direkt vor dem Großen Tor des Rittergutes gibt es einen Gästeparkplatz. Von dort sind es nur ein paar Schritte zu den Ferienwohnungen.

Der Check-In zum Tolkien Thing ist immer am ersten Tag des Things (Donnerstag) ab 16:00 Uhr geöffnet. Reist Du am Freitag an, kannst Du den ganzen Tag einchecken.

Bringe bitte Dein ausgedrucktes Ticket mit und ggf. die elterliche Einverständniserklärung.
Beim Check-In erfährst Du, in welchem Zimmer und mit wem Du untergebracht bist. Hier bekommst Du auch die Getränkekarten und kannst Dein bestelltes T-Shirt abholen.

Während der Essenszeiten ist der Check-In grundsätzlich nicht besetzt.

Fragen zum Thing. (13)

Bei dem Rittergut handelt es sich um ein modernes Tagungshaus. Je nach Buchung wirst Du in einem Mehrbettzimmer (MBZ) mit 6 Betten untergebracht, im Vierbettzimmer (VBZ) oder im Doppelzimmer (DZ). Da die Zahl der Doppelzimmer begrenzt ist, können ggf. auch Vierbettzimmer mit nur zwei Personen belegt und damit zu Doppelzimmern gemacht werden. Das gebuchte Angebot entspricht also nicht immer der tatsächlichen Zimmergröße, sondern vielmehr der Belegungsdichte.

Da bis zu 120 Anmeldungen möglich sind, können die Zimmer gemischtgeschlechtlich belegt sein. Sofern Du persönlich nicht in einem solchen Zimmer untergebracht sein möchtest, gib das bitte direkt bei der Anmeldung an. Auch Zimmerwunschpartner kannst Du bei Deiner Anmeldung direkt eintragen. Wir versuchen, allen Wünschen gerecht zu werden.

Das Rittergut besteht aus einem 3-stöckigen Herrenhaus und aus einem Ring 1-stöckiger Wirtschaftsgebäude, die in einem Halbkreis um das Herrenhaus und seinen Innenhof angeordnet sind.

Im Herrenhaus befinden sich der weitläufige Speisesaal mit großer Terrasse sowie alle 6-Bett-Zimmer (insgesamt 7). Diese liegen auf der zweiten und dritten Etage. Jedes Stockwerk hat ein eigenes Badezimmer.

In den Wirtschaftsgebäuden befinden sich alle Tagungsräume, eine große Schänke (mit Empore und kleiner Bühne) sowie 20 kleine und größere Ferienwohnungen ? verteilt auf Erdgeschoss und erste Etage.

Alle Ferienwohnungen sind mit einem modernen Bad, einem Wohnzimmer und einer Terrasse bzw. einem Balkon ausgestattet.
In den insgesamt 8 großen Wohnungen gibt es jeweils 2 ?gemischte? Schlafzimmer: entweder mit 4 oder 3 oder 2 Betten. Das bedeutet: In der Regel 6 bis 7, allerhöchstens 8 Gäste teilen sich jeweils ein Bad.
Die insgesamt 13 kleinen Wohnungen sind Appartments mit jeweils einem 2-Bett-Zimmer.


Frühstück gibt es zwischen 08:00 und 09:00, das Mittagessen zwischen 12:00 und 13:00 und das Abendessen zwischen 18:00 und 19:00. Für den kleinen Hunger zwischendurch verkaufen wir in der Schänke Snacks und Süßigkeiten.
Selbstverständlich! Bitte gib unbedingt bei Deiner Anmeldung an, ob Du Vegetarier oder Veganer bist oder welche Allergien / Unverträglichkeiten Du hast. Die Rittergut-Küche wird  dementsprechend besonderes Essen zubereiten.

Bitte beachte, dass die Anzahl der Mahlzeiten genau auf die verschiedenen Anmeldungen angepasst wird. Hast Du Dich also z.B. als Vegetarier angemeldet, musst Du vor Ort auch das vegetarische Angebot nutzen.
In der Schänke gibt es keinen Bargeldverkehr. Am Check-In kannst Du aber Getränkekarten erwerben. Felder auf diesen Karten haben einen bestimmten Wertbetrag (10 x 1,00 Euro und 20 x 0,50 Euro), der dann bei jeder Bestellung entsprechend abgestrichen wird. Restbeträge auf den Karten können am letzten Tag vor Ort zurückerstattet oder dem Verein gespendet werden.
Die zentrale Infostelle auf dem Thing ist der "Elbenhaltepunkt": die große Pinnwand im Check-In, auf der alle Informationen - ständig aktuaslisiert - nachzulesen sind.

Aber in der Regel ist unser Check-In (bis auf die Essenszeiten) durchgehend besetzt. Du findest also für Deine Fragen oder bei Problemen dort jederzeit ein offenes Ohr.

Die Mitglieder des Orga-Teams stehen für Fragen immer gern zur Verfügung. Du erkennst sie an ihren speziellen Team-T-Shirts. Trau Dich ruhig und sprich uns an!
Ganz einfach: Quatsch sie an! :-)
DTGler im Allgemeinen und Thing-Besucher im Besonderen sind freundlich, aufgeschlossen und in der Regel bester Stimmung. Wir freuen uns jedes Jahr wieder auf "Neulinge". Wenn zum Beispiel auch und gerade im Burghof Grüppchen gemütlich zusammensitzen, darfst Du Dich gerne dazuhocken, "hallo" sagen und mitklönen.

Außerdem gibt es auf jedem Thing auch unsere traditionelle "Erstie-Begrüßung": Alle Neulinge, die das gerne möchten, treffen sich und werden noch einmal in aller Form vom Vorstand willkommen geheißen - in der Regel mit irgendeiner netten Aktion.
Ort und Termin werden im Check-In ausgehängt und stehen in der Programmübersicht.
Da es sich beim Tolkien Thing um die Jahresversammlung der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. handelt, findet am Freitagabend die Mitgliederversammlung (MV) des Vereins statt.

Der Höhepunkt des Tolkien Things ist die Long Expected Party (LEP) am Samstagabend: Hier darf jeder, der möchte, einen kleinen Programmpunkt (Lesung, Sketch etc.) beitragen. Diese werden vor Ort angemeldet und oft vor Ort auch erst ausgetüftelt (in Workshops o.ä.).

Du kannst das T-Shirt direkt bei der Anmeldung bestellen und zusammen mit dem Thing-Beitrag bezahlen. Bestellungen können allerdings nur bis zum 1. Juni entgegengenommen werden, da die Shirts noch bedruckt werden müssen. Eine spätere Bestellung oder eine Nachbestellung ist nicht möglich! Die bestellten Shirts liegen beim Check-In zur Abholung bereit.

Selbstverständlich bieten wir unsere DTG-Merchandise-Artikel, ältere Flammifer-Ausgaben sowie alle unsere Jahrbücher zum Kauf an.

Bitte beachte, dass es auf dem Rittergut keinen Geldautomaten gibt. Du solltest also mit einem ausreichenden Bargeldvorrat anreisen. Im Check-In ist Kartenzahlung nicht möglich.
Ja! Das Rittergut lädt ja geradezu ein, sich in Schale zu werfen. Zum Tolkien Thing kommen viele Gäste gewandet, aber nicht alle. Du kannst also einfach Du selbst sein.
LARP-Waffen aus Latex und Schaumstoff sind erlaubt, sofern sie zum Kostüm gehören. Aber Achtung: Keine Dolche; keine Waffen mit scharfen Spitzen und scharfen Schneiden; keine Schusswaffen!

Waffen dürfen nur gut befestigt mitgeführt werden. Pfeil und Bogen dürfen ausschließlich während des Bogenschießen-Workshops benutzt werden.
Ja! Aber: Stargäste sind vor allem Menschen. Also bitten wir Dich, ihnen den Respekt und die Rücksicht entgegenzubringen, die Du selbst z.B. Deinen eigenen Gästen zuhause zukommen lässt. Und sie sind nicht zum Arbeiten aufs Tolkien Thing eingeladen, sondern um selbst Spaß zu haben und mit den Leuten in Kontakt zu kommen. Du kannst sie also gerne ansprechen, wir bitten Dich aber, davon abzusehen, sie zu belagern oder Sammelanfragen wegen Autogrammen an sie zu richten. Auch zu Arbeitsproben sollten sie nicht genötigt werden, es sei denn, sie bieten es von sich aus an. Denn: Auch ein Künstler möchte nicht den ganzen Tag zeichnen, schon gar nicht, wenn er zu Besuch ist.
Grundsätzlich darf während der gesamten Veranstaltung gefilmt und photographiert werden. Bitte respektiere es jedoch, wenn jemand nicht vor der Kamera zu sehen sein möchte. Und bitte sprich Dich mit den einzeln photographierten Personen ab, bevor Du ihre Photos online zur Verfügung stellst.

Fragen zur Abreise (3)

Am letzten Tag des Tolkien Things (Sonntag) müssen die Zimmer bis 10:00 geräumt sein. Bitte lasse die Zimmertür beim Verlassen unverschlossen. Dein Gepäck kannst Du bis zu Deiner Abreise in der Schänke unterbringen. Am Sonntag findet nach der Feedbackrunde (13:00) kein Programm mehr statt, sodass Du Deine Abreise auf spätestens 15:00 legen kannst.
Wer während der Veranstaltung etwas findet, sollte das im Check-In abgeben. Und wer etwas verloren hat, sollte also immer wieder mal im Check-In nachfragen.

Während des großen Aufräumens nach dem Thing sammelt das Orga-Team alle Fundsachen ein und nimmt sie in Verwahrung. Sie werden auf www.tolkien-thing.de und auf Facebook bekanntgegeben. Falls Du auf dem Rittergut etwas verloren oder vergessen haben solltest, kannst Du über info@tolkien-thing.de oder auch im Mitgliederforum jederzeit nachfragen. Wir sorgen dann dafür, dass Du Dein Hab und Gut schnellstmöglich zurückbekommst.
  • Auf der Heimreise Mittelerde-Musik hören!
  • Sich zuhause schnellstmöglich im DTG-Forum, auf Facebook, Twitter und Co mit den übrigen Heimkehrern kurzschließen, Erlebnisse und Erfahrungen austauschen, Photos hochladen, den armen Daheimgebliebenen von dem super Tolkien Thing erzählen!
  • Die weiteren DTG-Veranstaltungen im Laufe des Jahres nicht verpassen und dort wieder viele DTGler und andere Tolkien-Fans treffen!
  • Sich auf den 3. Januar freuen, denn da startet die Anmeldung fürs nächste Thing!