•   Programm, Thing 2016

Wo erfahre ich mehr zu Tolkien?

Sekundärliteratur zu Tolkien

Wer war dieser ominöse Oxford-Professor, der den "Herrn der Ringe" geschrieben hat? Wann hat er gelebt? Was hat er erlebt? Was hat ihn interessiert? Und vor allem: Welche Bücher sollte ich wälzen, wenn ich all das herausfinden möchte und welche besser nicht? Erste Antworten bietet dieser Vortrag beim Tolkien Thing 2016.

Inzwischen steht der Tolkien-Leser, der mehr über den Autor und sein Werk erfahren will, vor einem bedrohlichen Turm von Sekundärliteratur, der ihn zu erschlagen droht, wenn er mit den falschen Büchern anfängt. Aber welche Bücher eignen sich nun wirklich, um die Hintergründe zu durchleuchten? Was sollte man lesen und was ist Zeitverschwendung? 
Erste Hinweise dazu geben Thomas Fornet-Ponse und Christian Weichmann in diesem Vortrag.


Thomas Fornet-Ponse ist der Sprecher des Herausgebergremiums des wissenschaftlichen Jahrbuchs der DTG. Er hat schon viele Artikel zu theologischen und philosophischen Themen rund um Tolkien veröffentlicht.

Christian Weichmann ist zweiter Vorsitzender der DTG und hat eine große Menge ungelesener und gelesener Bücher rund um Tolkien.

Titelfoto: © Annika Röttinger

Verwandte Beiträge