•   Programm, Thing 2014

Handpuppen: Bau und Spiel

Handpuppe

Jan Giesel wird auf dem Tolkien Thing vom 18. ? 20. Juli auf Burg Breuberg einen Workshop zum Bau und Spiel mit Handpuppen anbieten. Vielleicht entwächst daraus ja sogar ein Beitrag zur Long Expected Party am Samstag Abend!

In diesem Workshop wollen wir gemeinsam eine Szene aus Tolkiens Literatur mit Handpuppen nachspielen. Zu diesem Zweck überlegen wir uns zunächst gemeinsam, was wir am Abend vorführen möchten, basteln dann unsere Puppen (Material und Bauanleitung sind vorhanden) und üben danach unsere Szene ein. Die Körper der Puppen werden aus verschiedenen Textilien bestehen, die Köpfe aus Schaumstoff.

Für das Baumaterial fällt ein Kostenbeitrag von 10 Euro an.

Jan Giesel ist 1972 geboren und unterrichtet Geschichte, Philosophie und Theater an einem Hamburger Gymnasium. Er interessiert sich seit seiner Jugend für alle Formen der Phantastik in Literatur und Film. Seine Faszination für das Handpuppenspiel hat er durch Walter Moers' Roman 'Das Labyrinth der Träumenden Bücher' (wieder-)entdeckt, eine Hommage an das Puppentheater und seine vielseitigen ästhetischen Ausdrucksformen.

Titelfoto: © Jan Giesel

Verwandte Beiträge