•   Programm, Thing 2015

Tolkien als Autor von Fan Fiction?

Gandalf in the archives of Minas Thirith

Wer hätte gedacht, dass sich J.R.R. Tolkien höchstselbst die Zeit mit dem Schreiben von Fan Fiction vertrieben hat? Beim Tolkien Thing 2015 auf Burg Breuberg werden die skurrilsten Fakten aufgedeckt!

Tolkien-Fans lieben Fiction. Und Tolkien-Fans sind kreativ. Logisch, dass nicht wenige diese beiden Eigenschaften zusammenfügen wollen: indem sie selbst Fan Fiction schreiben.

Na gut, mancher betrachtet solche Ansinnen eher skeptisch, Tolkiens Geschichten mithilfe der eigenen Phantasie weiterzuspinnen. Doch was, wenn sich der Professor selbst als Autor von Fan Fiction betätigt hat - und dies sogar mehr als nur einmal?! Klingt komisch, ist aber so.

Womit genau hat Tolkien sich da beschäftigt ? Welche Beweggründe leiteten ihn? Und welche Ziele hat er mit dem Weiterschreiben vorhandener Geschichten anderer Autoren verfolgt?
Diese Fragen möchte Christian in seinem Vortrag beantworten.


Christian Weichmann ist im Gründungsjahr 1998 DTG-Mitglied geworden, hat viele Jahre im Geschäftsführenden Vorstand gearbeitet und ist derzeit beim Flammifer von Westernis der "V.i.S.d.P.".
Vielen DTGlern und anderen Tolkien-Fans ist er überdies als "wandelndes Lexikon" zu J.R.R. Tolkiens Leben und Werk bekannt. Und deshalb macht er skrupellos Vorträge über alle möglichen Themen rund um Tolkien - auch solche, die einem auf den ersten Blick seltsam erscheinen mögen.

Titelfoto: © Anke Eißmann

Verwandte Beiträge