•   Programm, Thing 2015

Elbische Badeöle

Badeöle

Was haben die erhabenen Valar mit moderner Wellness zu tun? Ätherische Öle kann man sich in Bruchtal aber doch ganz gut vorstellen, oder? In diesem sinnlichen Workshop lernst Du alles rund um die feine Kunst der Badeöle und deren Ursprünge in der mittelirdischen Mythologie.

Wieder einmal geht es um die sinnlichen Badeöle in Verbindung mit Tolkiens Mittelerde. Während des Workshops auf dem letzten Thing war der Wunsch geäußert worden, die Badeöle mehr an die abendländischen Sternzeichen anzulehnen. Und diesen Versuch wollen wir diesmal wagen:

Bestimmte Düfte, sprich: ätherische Öle lassen sich ganz bestimmten Sternzeichen zuordnen. Wenn wir uns die Valar einmal genauer anschauen, lässt sich erkennen, dass diese durchaus mit bestimmten Göttern aus der griechischen und römischen Mythologie in Verbindung gebracht werden können.

Und über diese Verknüpfung können wir den uns bekannten Sternzeichen bestimmte Herrscherplaneten zuordnen. Und damit schließt sich der Kreis zwischen Tolkiens Mittelerde, abendländischer Astrologie und moderner Wellness im heimischen Badezimmer.

Martin stellt den Teilnehmern alle erforderlichen Materialien zur Verfügung. Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht! Pro Person wird ein Obulus von 10 Euro erbeten.

Demnächst könnt ihr euch in eurem Persönlichen Login-Bereich für Programmpunkte anmelden. Für diesen Workshop solltet ihr euch dann auch schnell einschreiben, da er auf zehn Teilnehmer beschränkt ist.

Martin Cuadra-Braatz ist Gründungsmitglied der Stammtische Baden-Pfalz und Berlin. Außerdem ist er derzeit Stammtischsprecher Baden-Pfalz. Im "normalen" Leben ist er Berufsschullehrer beim DRK Berufsbildungswerk Worms. Kochen, aber auch Astrologie beschäftigen ihn als Hobby.

Titelfoto: © Annika Röttinger

Verwandte Beiträge