•   Programm, Thing 2019

Die Schlacht von Wasserau

Schlacht von Wasserau

"Die Befreiung des Auenlandes" - das vermutlich unbekannteste Kapitel im "Herrn der Ringe". Jackson hat es nicht verfilmt, Bakshi hat es ignoriert. Was passiert da eigentlich? Mit der Schlacht von Wasserau endet der Ringkrieg ebenso wie der eine oder andere Erzählstrang in Tolkiens Epos.

Dieser Votrag beschäftigt sich mit den "historischen" Hintergründen und Vorbedingungen der Schlacht und dröselt die Ereignisse auf, die sich da im Auenland abgespielt haben. Überdies ordnet er den Kampf, an dem so viele Hobbits beteiligt waren, in die Geschichte Mittelerdes ein.

Nachdem Uli schon die Schlacht um Minas Tirith analysiert und entwirrt hat, widmet sich der hannoversche Stammtischsprecher diesmal einem kleineren Scharmützel. Uli ist schon seit mehr als fünfzehn Jahren bei der DTG (und mindestens ebenso oft hat er den "Herrn der Ringe" oder den "Hobbit" gelesen).

Titelfoto: © bebeball (AdobeStock_189841255)

Verwandte Beiträge