• Anke Eissmann hielt beim Tolkien Thing 2012 einen Vortrag über die ENtstehung ihres Werkes


Der Vortrag über die Entstehung von Beowulf and the Dragon reicht von der ersten Idee über historische/archäologische Recherche, Skizzen, das  Ausprobieren von Schriften und Layoutvarianten bis hin zum Satz der Texte und der Erstellung der Illustrationen. Außerdem wird Anke Eißmann etwas über die Beowulf Sage und Angelsächsische Kunst an sich erzählen, und natürlich auch Bezüge zu Tolkien herstellen.

Bild: Anke Eißmann

Bild: Anke Eissmann